Verwendung von Cookies

Datenschutz

Wir verwenden Cookies, um Content und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mit Ihrem Klick auf „Zustimmen“ ermöglichen Sie uns, unsere Website laufend zu verbessern und personalisierte Werbeanzeigen zu erstellen.

Unter „Individuelle Einstellungen“ finden Sie dazu detailliertere Informationen sowie die Möglichkeit, Cookies zu blockieren oder zuzulassen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Datenschutzbedingungen haben sich aktualisiert, bitte prüfen Sie Ihre Einstellungen
Liebevolle Sanierung des Zinshauses in der Dißlergasse 8 1030 Wien
Die wunderschöne Dachterrasse des Zinshauses der Dißlergasse 8 1030 Wien überzeugt mit grandiosem Wien-Blick
Vor der Sanierung durch die 3SI Immogroup sah die Dißlergasse 8 1030 Wien mitgenommen aus

Rundum-Aufwertung für Prunkbau Nähe Schwedenplatz

08.02.2021

Rundum-Aufwertung für Prunkbau Nähe Schwedenplatz

Dem prunkvollen Gründerzeithaus in der Dißlergasse sieht man sein Alter an manchen Stellen an. In wenigen Tagen beginnt die 3SI Immogroup deshalb mit umfangreichen Revitalisierungsmaßnahmen: Neben Sanierungen von Hausfassade und Stiegenhaus sind der Dachgeschoß-Ausbau und Einbau eines Liftes geplant.

Baubeginn: 3SI Immogroup gibt Startschuss für Revitalisierung + DG-Ausbau

Lockdown hin oder her, in Kürze heißt es Baubeginn im Gründerzeithaus in der Dißlergasse. „Dieser mittlerweile über 140 Jahre alte Prunkbau ist innen und außen stark in die Jahre gekommen“, erzählt Eigentümer Ing. Michael Schmidt, Geschäftsführer der 3SI Immogroup: „Deshalb investieren wir jetzt in eine umfassende Revitalisierung. Der ursprüngliche Gründerzeitstil wird wiederhergestellt, die Wohnflächen erweitert und noch zusätzliche Freiflächen errichtet!“

Bereits jetzt vor Beginn der Sanierung kann das Haus im dritten Bezirk mit seiner außergewöhnlichen Lage punkten. In einer ruhigen, von Bäumen flankierten Einbahnstraße liegt es unweit der Urania zwischen Donaukanal und Innenstadt. Die zentralen Punkte der Stadt sowie der 1. Bezirk sind dadurch bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Spätestens im zweiten Quartal 2022 soll dann nach Fertigstellung der gesamte ehemalige Prunkbau wieder in neuem Glanz erstrahlen. Im Mittelpunkt der jetzt beginnenden „Schönheitsbehandlung“ des Hauses stehen zunächst die Revitalisierung der reich gegliederten Fassade außen sowie die Stiegenhaussanierung im Gründerzeitstil im Inneren. Im Zuge des Lifteinbaus wird auch das Dachgeschoß ausgebaut und dadurch neuer, innerstädtischer Wohnraum errichtet. So werden vier neue DG-Wohnungen mit 380m2 Wohnfläche und großzügigen Terrassenflächen geschaffen. Die aktuelle Hausfläche von 1.000 Quadratmetern wird dadurch auf zukünftig 1.400 Quadratmeter ausgebaut.

Die bestehenden Wohnungen erhalten neue Freiflächen in Form von Balkonen und Gärten, gleichzeitig werden sie technisch modernisiert und hochwertig saniert: Mit klassischen Fischgrätparkett, Vertäfelungen, Stiltüren, Holzkastenfenster etc. wird auch das Innenleben des Hauses an die einstigen – und zukünftigen – Glanzzeiten angepasst.

Fotos: © 3SI Immogroup | MW Architekturfotografie

Visualisierungen: © Architekt Haas

Ähnlicher Beitrag

Dieser Beitrag könnte Sie ebenfalls interessieren:

Zu allen News

Neuzugang im Asset Management: Martin Burgstaller

3SI Immogroup will den Zinshausbestand weiter ausbauen, Jurist Mag. Martin Burgstaller soll im Asset Management dabei helfen

Neuzugang im Asset Management: Martin Burgstaller

weiterlesen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gerne können Sie sich telefonisch oder über das Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen.

Telefonnummer: +43 1 607 58 58

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer am neuesten Stand!