Suchen Sie

eine Immobilie?

3SI NEWS

„The Masterpiece“: Dachgleiche im kleinen Kreis

Die verschärften Covid-Regelungen erlaubten lediglich eine kleine Runde bei der Übergabe des Gleichengeldes im eindrucksvollen Josefstädter Stilaltbau. Bauherr Schmidt und alle Projektbeteiligten waren aufgrund des hervorragenden Baufortschritts dennoch sehr guter Stimmung. Der Verkauf läuft indes ausgezeichnet an.

Skodagasse 15: Vorzeigeprojekt der 3SI Immogroup geht in nächste Bauphase

 

Um rund 14 Millionen Euro saniert das Wiener Immobilienunternehmen 3SI Immogroup derzeit das imposante Zinshaus in der Skodagasse 15, das schon allein mit einer Wohnfläche von fast 3.500 m2 – durchschnittliche Zinshäuser verfügen über etwa 1.500 m2 Wohnfläche – einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Durch den Ausbau der Dachfläche werden aktuell auf zwei Ebenen zusätzliche 900 m2 geschaffen.

 

Seit Baustart im April dieses Jahres waren rund hundert Bauarbeiter bei der umfangreichen Sanierung des Stilaltbaus im Einsatz. Bei der Gleichenfeier am 8. Oktober durfte jedoch – aufgrund aktueller Corona-Maßnahmen – nur ein kleiner Kreis aller Beteiligten anwesend sein.

 

 

„Ich freue mich, dass bei „The Masterpiece“ alles so exzellent und reibungslos läuft und bedanke mich bei allen Beteiligten für ihren großartigen Einsatz! Die Größenordnung der Gleichenfeier entspricht zwar nicht dem Umfang dieses Projekts“, stellt Bauherr Ing. Michael Schmidt fest, „aber ich freue mich außerordentlich, zumindest im kleinen Rahmen eine Gleichenfeier abhalten zu können!“ und überreichte das Gleichengeld stellvertretend an den Polier Wilhelm Böhm.

 

Auch für DI Markus Handler, Eigentümer des Generalunternehmers Handler Bau, überwog das Positive: „Wegen Corona können wir heute leider nur als kleine Gruppe anstoßen. Was mich dennoch sehr freut ist, dass die Rohbauarbeiten nun abgeschlossen sind und wir absolut im Bauzeitplan, trotz Corona, liegen. Ein großes Dankeschön an das motivierte, engagierte Team, das das ermöglicht hat! Und Michael Schmidt ergänzt sichtlich erfreut: „Bis Juni kommenden Jahres wird dieses außergewöhnliche Haus in perfekter städtischer Lage dann – innen wie außen – seinen einzigartigen Jahrhundertwende-Stil wieder vollkommen zur Geltung bringen!“

 

Sozusagen in „seinem Wohnzimmer“ freute sich Architekt DI Martin Haas, der die außergewöhnliche Dachkonstruktion des Gebäudes geplant hat, über den Baufortschritt: „Hier in der Skodagasse lassen wir keinen Stein auf dem anderen. Auf Basis des Altbestands wird im Prinzip das ganze Haus umgebaut und im Stil „Alt Wien“ saniert. Und das „Meisterstück“ ist wirklich gelungen – das lässt sich heute schon sagen!“

 

Das dürften auch die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses ähnlich sehen. „Auch wenn man derzeit vom aufwendig reproduzierten Deckenstuck, den wunderbaren Kassettentüren, den Holzkastenfenstern oder dem durchgehenden, hochwertigen Eichen-Fischgrätparkett noch nichts sieht“, so Gerhard Klein, Geschäftsführer von IMMOfair, „haben wir seit dem Verkaufsstart Anfang September bereits 5 Wohnungen verkauft!“ Auffallend stark nachgefragt seien auch die 8 exklusiven Penthouses mit dem sich daraus bietenden Blick Richtung Schönborn Park und Rathaus und ihren weitläufigen Dachterrassen. „In solch einer tollen innerstädtischen Lage gibt es nur mehr äußerst selten solche Flächen in Gründerzeithäusern zu kaufen, das merken wir als das Objekt vermarktendes Unternehmen sehr stark“, stellt Klein fest.

 

 

Neben dem durch die Revitalisierung wiedererweckten Stil des historischen Wien  beeindrucken die 38 Eigentumswohnungen von „The Masterpiece“ auch mit Wohnflächen zwischen 35 m² bis weit über 150 m2. Die Objekte im Erdgeschoss verfügen über eigene Gartenflächen, jene in den oberen Geschoßen über Balkone mit einem einzigartigen Blick in den imposanten, parkähnlichen Innenhof. Ein exklusiver, den Wohnungseigentümern zur Verfügung stehender, Concierge-Service unterstreicht den prachtvollen, noblen Flair des Gründerzeithauses zusätzlich.

 

Nachdem die Rohbauarbeiten nun offiziell in der Skodagasse 15 beendet sind, erfolgt in den kommenden Monaten die Feinarbeit. „Der Feinschliff, den dieses Haus nun in den nächsten Wochen und Monaten erhält, wird es zu jenem Meisterstück machen, das es vor über 100 Jahren war!“, freut sich Ing. Schmidt.

 

© 3SI Immogroup | MW Architekturfotografie