Suchen Sie

eine Immobilie?

3SI NEWS

25 Wohnungen in zentraler Wiedener Grün- & Verkehrslage

Nach Ostern ist bereits Baubeginn für das nächste Zinshaus-Projekt der 3SI Immogroup. Im vierten Bezirk, fast direkt neben der U1-Station Südtiroler Platz und zwischen Alois-Drasche-Park und Belvederegarten, werden in einem revitalisiertem Gründerzeithaus 25 Wohnungen inklusive Balkonen entstehen.

3SI Immogroup beginnt nach Ostern mit der Sanierung des Hauses Petzvalgasse 4

 

Die Lage dieses in der Gründerzeit errichteten Zinshauses bietet die optimale Kombination aus (öffentlicher) Verkehrsanbindung und Erholungsraum mitten in der Stadt. Nur etwas unterhalb des Hauptbahnhofs mit seinem unterschiedlichsten Angebot an Restaurants gelegen bietet die U1 Station Südtiroler Platz die schnelle Verbindung in die Innenstadt. Zudem ist man in wenigen Autominuten an der Süd-Ost-Tangente. Gleichzeitig liegt das fünfgeschossige Zinshaus nahe dem Alois-Drasche-Park und dem Doktor-Karl-Landsteiner-Park. Weitere vier Querstraßen entfernt befindet sich der weitläufige Belvederegarten und der gegenüberliegende Schweizer Garten.

 

Der grüne und ruhige Innenhof wird erhalten, das Dachgeschoß ausgebaut. Die Wohnungen bekommen Balkone als Freiflächen mit Traumblick auf Wien.

 

„Spätestens bis zum vierten Quartal 2022 wird sich das in die Jahre gekommene Zinshaus in neuem Glanz präsentieren!“, verspricht Ing. Michael Schmidt, Bauherr und Geschäftsführer der 3SI Immogroup: „Wir bringen eine komplette Stuckfassade im historischen Stil an, schaffen Freiflächen in Form von Balkonen, bauen das Dachgeschoß aus und einen neuen Lift ein.“ Der grüne und ruhige Innenhof wird erhalten, zusätzlich werden auf bislang ungenutzten Bestandsflächen Gartenwohnungen geschaffen.

 

So werden während der kommenden 18 Monate Bauzeit insgesamt 25 Wohnungen entstehen. Die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen bieten die einzigartige „3SI Luxus-Ausstattung“: hohe Räume mit Stuckdecken, klassischer Fischgrätparkett, Fensterkästen und Stiltüren – kombiniert mit moderner Raumaufteilung, zeitgemäßer Technik (Button-Smart-Home-System) und hochwertiger Ausstattung in den Badeoasen (Villeroy & Boch und Hans Grohe). Bis spätestens im 4. Quartal 2022 soll die Revitalisierung abgeschlossen und die Wohnungen in infrastruktureller Bestlage bezugsfertig sein.

 

Visualisierungen: © Architekt Martin Haas